Einschulungsgottesdienst 05.09.2015

Gemeindeleitung

Facebook Image

Einschulungsgottesdienst 05.09.2015

Die Schulkinder der neuen ersten Klasse ziehen pünktlich um 9:00 Uhr zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schrade zum Lied „Wir sind Wunderkinder“ in die Kirche ein. Nach der Begrüßung durch Pastor Dorow singt die Gemeinde begleitet durch des Pastors Gitarre und Justin Haarstick (Konfirmand) am Cajon „Ich bin nicht allein“. Es beginnt ein fröhlicher Gottesdienst mit, wie ich finde, Familiengottesdienstcharakter. Auffällig laut und gut gelaunt, singen alle Gottesdienstteilnehmer mit.

 

Die zweite Klasse führt unter Leitung von Frau Ehlerding bunt gekleidet, wie unterschiedliche Insekten, das Anspiel „Die kleine Hummel Bommel“ auf. Bommel hat nur kleine Flügel und kann deshalb nicht fliegen. Sie fragt ihre Freunde um Rat – Lilli die Libelle mit besonders großen Flügeln, die Grille, die Raupe, die Wespe und viele mehr. Die Botschaft ist: Geh deinen Weg, Gott gibt dir dazu Kraft und Mut, alles hat einen Sinn. Dr. Weberknecht weiß woher man Mut bekommt und unterrichtet Bommel. Mut steckt nämlich im Herzen.

 

Die kleine Hummel stellt auf Ihrem Weg fest, dass alle ganz unterschiedlich sind. Jeder ist unterschiedlich begabt und kann etwas anderes. Gott gibt uns Kraft und Phantasie die Gaben zu nutzen. Er ist an unserer Seite, weil er will, dass unser Leben gelingt.

 

Die neuen Erstklässler haben im Vorfeld Zettel mit der Hummel Bommel darauf zum Ausmalen bekommen, welche Sie mitgebracht haben. Einzeln aufgerufen von ihrer Klassenlehrerin Frau Schrade kommen sie nach vorne und kleben die Zettel auf ein Poster für den zukünftigen Klassenraum.

 

Marc Gruber